Datenschutz und Sicherheit

1. Datenschutz- Einleitung und Allgemeines

Wir bei moununity nehmen den Schutz Ihrer  persönlichen Daten sehr ernst.

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der  neuen DSVGO (=> Datenschutzgrundverordnung), die ab dem 25.05.2018 eingeführt wurde und damit Anwendung gefunden hat. Daneben   erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten  ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen -soweit anzuwenden-  des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang, Rechtsgrundlagen, Zwecke, Speicherungsdauer und Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit der Verarbeitung, Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

Wir behalten uns ausdrücklich vor,  unsere Datenschutzbestimmungen für die Zukunft abzuändern. Dieses ist  von Zeit zu Zeit erforderlich, um den aktuellen rechtlichen Bestimmungen und Stand gerecht zu werden. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen.

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Firma:

Mountunity.com-Das Bergsportportal

Adresse:
Im Eichholz 8
D- 51491 Overath

Rechtsform: Einzelunternehmung
Ansprechpartner: John-Kevin O´ Callaghan B.A.
Service-Hotline.: +49 (0) 02206 951391

Telefonnummer für BtoB/Kooperationsanfragen:
+49 (0) 2206 951392

E-Mail-Adresse: info (at) mountunity.com

Steuernummer: 204/5264/1492
USt.IdNr nach § 27a UStG: DE292502579

https://www.mountunity.com/impressum.php

 

3. Begrifflichkeiten/Verwendete Begriffe:

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

"Pseudonymisierung"  ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

"Auftragsverarbeiter"  ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

"Dritter"  ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

"Einwilligung"  ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 "Profiling" ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

 

 

 

4. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Nutzung unserer Webseite ist prinzipiell ohne Angabe personenbezogener  Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) möglich.  Soweit möglich, versuchen wir demnach, dass personenbezogene Daten stets auf freiwilliger Basis erfolgen. Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite, können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle Gegenstand dieser Datenschutzbestimmungen sind und entsprechend  erläutert werden.

Solche Ausnahmen zur (berechtigter/erlaubter)  Verarbeitung  personenbezogener Daten  sind,

·      bei Kontaktaufnahme: Wenn mit mountunity Kontakt über das Kontaktformular oder aber via Mail aufgenommen wird.

·      bei Meta-/Kommunikationsdaten: Die zum Webseitentracking eingesetzten Cookies (Google Analytics), Cookie-Merkliste  und die Server-Log-Files

·      bei Marketingmaßnahmen: Unser Newsletter-Service  und Cookie-Einsatz  zum Tracken und Nachvollziehen der auf der Partnerseite durchgeführten Bestellungen

 

Dabei  verarbeiten wir diese personenbezogenen  Daten unserer Nutzer prinzipiell nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen, Dienste und Angebote  und die zur Erfüllung eines bestimmten Service oder Anwendung  erforderlich ist. Dabei achten wir somit auf  das Prinzip der Datensparsamkeit/Datenminimierung im Sinne  Art. 5 Abs. 1 lit. c) DSGVO. Das bedeutet, dass z.B. für die Zustellung und Abonnieren unseres Newsletter-Service nur die Mail-Adresse benötigt wird und diese somit entsprechend auch nur angefragt wird.  Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben oder anderweitig verarbeitet o.ä.

Dabei  gilt auch, dass die Verarbeitung  etwaiger personenbezogener Daten zweckgebunden (=> Zweckgebundenheit) im Sinne  Art. 5 Abs. 1 lit. b) DSGVO erfolgt. Zweckgebunden bedeutet, dass z.B. beim Abonnieren eines Newsletter die Mail-Adresse nur für die Zustellung des Newsletter verwendet wird und nicht für andere Zwecke verwendet bzw. missbraucht wird.

Zweck der Verarbeitung

 

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.

– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.

– Sicherheitsmaßnahmen.

– Reichweitenmessung/Marketing

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Sinne des  Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit.

Auf unserer Website mountunity.com sind vor allem der Punkt 1.) und Punkt 5.)  relevant und finden hierbei primär Anwendung. Im Folgenden finden Sie  eine vollständige  Übersicht bezüglich der jeweiligen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogender Daten. 

1.) Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

2.) Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

3.) Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

4.) Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

5.) Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Alle in diesem Abschnitt "Allgemeines zur Datenverarbeitung" aufgeführten Punkte zur Verarbeitung personenbezogener  Daten, sollen einen Überblick sein, welche Arten von verarbeiteten Daten bei mountunity.com existieren, zu welchem Zweck diese benötigt werden und welche Rechtsgrundlagen uns zur Verarbeitung berechtigen. Im Folgenden finden Sie eine ausführlichere Darstellung zu jedem Bereich, der die Verarbeitung personenbezogener  Daten betrifft.

5. Allgemeine Informationen bezüglich der Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

 

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

6. Allgemeine Informationen bezüglich  etwaiger Übermittlungen in Drittländer

 

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

7. Webhosting/Server/E-Mail-Provider

 

Die von uns in Anspruch genommenen Server- und E-Mail-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen, Kommunikation und Bereitstellung des Kontaktformulars  sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Serveranbieter  Kontaktdaten und Meta- und Kommunikationsdaten von Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

 

8. Profiling

 

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

 

9. Rechte der betroffenen Personen

 

Sofern technisch für uns möglich und nachvollziehbar und  keine rechtlichen bzw. Zukünftigen rechtlichen  Bestimmungen dagegen  sprechen , haben Sie gegenüber hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten die nachfolgenden Rechte nach Art. 15 DSGVO:

  • das Recht auf Auskunft,
  • das Recht auf Berichtigung und Löschung,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Sie haben zusätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Widerspruchsrecht

 

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

 

10. Server-Log-Files

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse ( anonymisierter Form)

 

Diese  Daten werden  in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

Diese Daten können nicht einer bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Zu diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

11. Cookies

1. Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir so genannte „Cookies“ (=>Textdateien). Mit Hilfe dieser „Cookies“ können bei dem Aufruf unserer Webseite Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Das sind vor allem diejenigen Cookies, die für unser Geschäftsmodell und Bereitstellen unseres Services (=> Preisvergleich) essentiell sind . Diese Cookies ermöglichen die  auf den jeweiligen Partnerseiten durchführten Bestellungen durchzuführen und diese entsprechenden Bestellungen zu tracken und nachvollziehen zu können. Je nach Partner sind die Cookie-Laufzeiten unterschiedlich geregelt. In der  Regel beträgt aber die Cookie-Laufzeit 30 Tage.

Wir bieten dem User auf der Seite des Preisvergleiches bzw. der  Detailseite an,  ein bestimmtes Produkt einer Merkliste hinzuzufügen. Die Merkliste ermöglicht dem User, den Preis eines bestimmten Produktes (=> steigend oder fallend) zu verfolgen. Hierbei setzen wir Cookies ein. Diese Cookies funktionieren  prinzipiell nur auf dem Browser und  Endgerät, von dem der User aus das Produkt der Merkliste hinzugefügt hat.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. (=> Google Analytics)

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Die IP-Adresse wird zudem dabei  anonymisiert. Unsere Cookies enthalten also keine personenspezifischen  Daten/Informationen, sodass Ihre Privatsphäre geschützt bleibt.

Wir setzen also zwei Arten von Cookies auf unserer Website ein:

- Session-Cookies: Session-Cookies sind temporäre Cookies, die solange auf Ihrem Gerät bleiben, bis Sie unsere  Seite wieder verlassen. 

- Permanente Cookies: Ein permanenter Cookie hingegen bleibt auch nachdem Sie die Seite verlassen haben für eine bestimmte Zeitspanne auf Ihrem Gerät oder solange, bis Sie diesen manuell löschen (wie lange ein Cookie auf Ihrem Gerät bleibt, hängt von der „Lebensspanne“ dieses Cookies ab).

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verwendung bzw. der Einsatz  von Cookies erfolgt  im Sinne Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das betrifft vor allem auf die Cookiesetzung  zum Nachvollziehen der Bestellungen auf den Partnerseiten, um überhaupt unseren Service und Website wirtschaftlich/ökonomisch   bzw. kommerziell  betreiben zu können. Bei der Cookie-Setzung bezogen auf die Merkliste erfolgt die Berechtigung auch nach im Sinne Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Denn ohne die Cookie-Setzung kann der User die Merkliste nicht einsetzen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Durch die Funktion der Merkliste, besteht die rechtliche Verpflichtung  nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, dass diese für den  User in seinem Sinne auch funktioniert.

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Bei der Merkliste können die Cookies auch wieder gelöscht bzw. verhindert werden, indem das Produkt aus der Merkliste entfernt wird. Bitte beachten Sie aber dabei, dass dann die Merkliste dann nicht mehr Ihr Produkt mit steigenden oder fallenden Preisen verfolgen kann.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

12. Datensicherheit/SSL-Verschlüsselung

Alle von Ihnen auf mountunity.com zur Verfügung gestellten Daten werden mit mindestens 128 Bit SSL-(Secure-Socket Layer)-Verfahren verschlüsselt und übertragen.
Mountunity gewährleistet hohe Sicherheitsstandards zu verwenden, um effektiven Schutz gegen Missbrauch, unberechtigte Zugriffe, Verlust, Offenlegung und Veränderung sowie Löschung Ihrer Daten sicherzustellen.
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran an der Adresszeile des Browsers. Diese fängt prinzipiell mit "https://" an. Zudem an einem Schloss in der Browser-Zeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

13. Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten einen Newsletter-Service an. Über diesen Newsletter können User aktuelle Informationen aus der Berg- und Outdoorwelt, neuste Deals/Angebote usw. beziehen. Um diesen Newsletter zu erhalten, ist die Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Hierzu verwenden wir prinzipiell das sog. "Douple OptIn- Verfahren". Das bedeutet, dass Sie prinzipiell von mountunity eine Mail erhalten, die Sie zunächst einmal bestätigen müssen, um die neusten Deals/Angebote usw. als Newsletter beziehen zu können.

Im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter  werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

·      E-Mail-Adresse

·      IP-Adresse des aufrufenden Rechners

·      Datum und Uhrzeit der Registrierung

 

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG)

zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“

(https://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/)

abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen. => https://mailchimp.com/legal/privacy/

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

4. Dauer der Speicherung und Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das soll Folgendes bedeuten: Der abonnierte Newsletter als solches ist prinzipiell kostenlos, verpflichtet Sie zu nichts und ist jederzeit durch Betätigung des entsprechenden Links in dem Newsletter selber wieder zu beenden. Alternativ kann zum Abmelden des Newsletters auch eine Mail an newsletter@mountunity.com gesendet werden. Sie können nach einer Abmeldung aber jederzeit wieder unseren Newsletter erneut beziehen.

5. Newsletter-Tracking

Bei unserem Newsletter willigen Sie ein, dass Daten über Ihr Nutzungsverhalten (z.B. das Öffnen und Anklicken von Links in der E-Mail o.ä.) von mountunity erhoben und verarbeitet werden kann, um damit die Inhalte der Mailings auf Ihren Bedarf besser abstimmen und personalisieren zu können.

Um Ihre diesbezügliche Einwilligung bitten wir Sie an gegebener Stelle wie folgt:

"Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten und mein Nutzungsverhalten durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um mir einen individualisierten Newsletter zu übersenden. Mit dem widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletters, wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking widerrufen."

Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletters, wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking widerrufen. 

Rechtsgrundlage für das Newsletter-Tracking bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

14. Kontaktformular/Kontaktaufnahme mit E-Mail

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem uns folgende Daten übermittelt bzw. zugestellt:

·      Vor- und Nachname, falls von Ihnen diese eingetragen wurden

·      Ihre angegebene E-Mail-Adresse

 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf  ist  solange prinzipiell möglich, wenn keine gesetzlichen bzw. zukünftigen gesetzlichen Bestimmungen dies nicht (mehr)  ermöglichen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

15. Social Media

Facebook

Wir haben auf unserem MOUNTUNITY-Portal  einen  Icon  von der Firma Facebook Inc., 1601 s. California Ave, Palo alto, CA 94304, USA (Facebook“) eingebunden. Wenn Sie diese Seite aufrufen, baut Ihr Browser automatisch eine Verbindung zu den Servern von Facebook auf und Facebook erhält eine entsprechende Information. Wenn sie ein Facebook-Konto haben und während des Besuches unserer Seite bei Facebook gleichzeitig eingeloggt sind oder auch nur Facebook-Cookies auf Ihrem Rechner speichern, kann Facebook Ihren Besuch auf unserer Seite Ihrem Facebook-Profil zuordnen. Im Übrigen gelten dessen Datentenschutzrichtlinien, die über Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie deren weiteren Verarbeitung sowie Ihre Einstellmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre Auskunft geben.

Google+

Wir haben auf unserer Seite den „Google+“-Icon  von der Firma Google INC., 1600 amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) eingebunden. Sofern sie diese Seite über unsere Website  aufrufen, baut Ihr Browser auch hier automatisch eine Verbindung zu den Servern von Google auf und Google erhält eine entsprechende Information.

Wenn sie ein google-Konto haben und während des Besuchs des mountunity-Portals bei Google eingeloggt sind oder Google-Cookies auf Ihrem Rechner speichern, kann Google Ihren Besuch auf unserer Seite Ihrem Google-Profil zuordnen.

Im Übrigen gelten  dessen Datentenschutzrichtlinien, die über Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie deren weiteren Verarbeitung sowie Ihre Einstellmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre Auskunft geben.

 

Twitter

Wir haben auf unserer Seite den „Twitter“-Iocn  von der Firma Twitter , Inc., Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“ ) eingebunden. Sofern sie diese Seite über unsere Website  aufrufen, baut Ihr Browser auch hier automatisch eine Verbindung zu den Servern von Twitter auf und Twitter erhält eine entsprechende Information.

Wenn sie ein Twitter-Konto haben und während des Besuchs des mountunity-Portals bei Twitter eingeloggt sind oder Twitter-Cookies auf Ihrem Rechner speichern, kann Twitter Ihren Besuch auf unserer Seite Ihrem Twitter-Profil zuordnen.

Im übrigen gelten dessen Datentenschutzrichtlinien, die über Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie deren weiteren Verarbeitung sowie Ihre Einstellmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre Auskunft geben.

Instagram

Auf unserer Seite ist  ein Icon von  Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA integriert. Sofern sie diese Seite über unsere Website  aufrufen, baut Ihr Browser auch hier automatisch eine Verbindung zu den Servern von Instagram  auf und Instagram erhält eine entsprechende Information.

Wenn sie ein Instagram -Konto haben und während des Besuchs des mountunity-Portals bei  Instagram  eingeloggt sind oder Instagram -Cookies auf Ihrem Rechner speichern, kann Instagram  Ihren Besuch auf unserer Seite Ihrem Google-Profil zuordnen.

Im Übrigen gelten dessen Datentenschutzrichtlinien, die über Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie deren weiteren Verarbeitung sowie Ihre Einstellmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre Auskunft geben.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

16 Einsatz von zanox und affilinet-Tracking-Cookies

1. Beschreibung, Umfang und Zweck  der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Website zanox und affilinet-Tracking-Cookies zur korrekten Erfassung von Klicks, Sales und/oder Leads ein. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Computer abspeichert, wenn Sie eine Webseite besuchen. Diese Affilinet-Tracking-Cookies speichern keinerlei personenbezogenen Daten. Die Partner-Identifikationsnummer dient bei Abschluss einer Transaktion der Zuordnung der an den vermittelnden Partner zu zahlende Provision.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verwendung und den Einsatz von Cookie-Tracking ist  Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Cookie-Einsatz ist für unser Geschäftsmodell essentiell und bildet die wirtschaftliche Grundlage, um unseren Service des Preisvergleiches zu ermöglichen zu können.

 

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können bzw. unser Service des Preisvergleiches nicht ermöglicht werden kann.

 

17. Verwendung von Webfonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr  Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie  unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

18. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“:

Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA)

ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin kostenlos herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

IP-Anonymisierung

Wir nutzen die Funktion "Aktivierung der IP-Anonymisierung" auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

19. Auskunftsrecht

Als User unseres Internetangebotes steht Ihnen das Recht zu, die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen  ohne weitere Kosten für Sie einzufordern. Dieses Recht   setzt allerdings voraus, dass Ihre an uns übermittelten Daten dies technisch gesehen ermöglichen  oder keine  rechtliche Bestimmungen bzw. zukünftigen  rechtlichten Bestimmungen dies nicht zulassen.

Adresse:
Im Eichholz 8
D- 51491 Overath

Rechtsform: Einzelunternehmung
Ansprechpartner: John-Kevin O´ Callaghan B.A.
Service-Hotline.: +49 (0) 02206 951391

E-Mail-Adresse: info (at) mountunity.com

 

 

Diese Datenschutzerklärung wurde auf Basis der "Musterdatenschutzerklärung für Websitebetreiber nach den Vorgaben der DSVGO" erstellt. Diese Musterdatenschutzerklärung wurde von Professor Dr. Thomas Hoeren zusammen mit Mitarbeitern der Forschungsstelle Recht des DFN-Vereins entwickelt (unter anderem Johannes Baur und Charlotte Röttgen).

Grundlage war auch die Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß und Partner

Mit Hilfe der Seite https://www.e-recht24.de wurde diese Datenschutzerklärung u.a. auch erstellt.

Vom Webmaster angepasst:

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Diese Datenschutzerklärung wurde aber noch auf Basis eigener Recherche auf die individuellen Bedürfnisse entsprechend angepasst.

Stand: 20.05.2018